Was geht ab?

SAMSTAG

 

ab 13.30 Uhr Eintrudeln von Besucher*innen

 

14-14.30 Uhr offizielle Begrüßung

Mit Bumbum und Tradaraa begrüßen wir alle lieben Gäste. Feierlich werden wir auf unseren Geburtstag anstoßen! Anschließend eröffnen wir unser Jubelcafé und stellen die Nachmittagsangebote vor.

 

~15.30 Uhr Jubelcafé

Jetzt ist Zeit, sich den Bauch mit Kaffee und Kuchen vollzuschlagen und durch die Angebote zu bummeln oder einfach zu schnacken und auf dem Lagerplatz spazieren zu gehen. Wir freuen uns über Kuchenspenden!

 

~17 Uhr Glückwunschzeit

Wir wollen noch einmal zusammenkommen, um Geschenke oder Glückwünsche entgegen zu nehmen bevor das Jubelcafé schließt. Die Sonne wandert 'gen Westen, die Lichter werden angezündet - man kann sich auf den Festabend vorbereiten, in Ruhe verabschieden und Gäste, die jetzt ankommen begrüßen!

Wir bitten Euch, uns für die Planung Bescheid zu sagen, wenn ihr etwas in der Glückwunschzeit beitragen wollt.

 

18-21 Uhr Festabend

Das Abendprogramm startet mit unserem Festessen, zwischendurch wird es auch Programm geben: Lieder, Spiele, Reden, langweilig wird es nicht! Gerne dürft Ihr dafür auch Programmbeiträge mitbringen, bitte sagt dafür Bescheid. 

 

danach offene Party

Jetzt wird richtig gefeiert! Wir wollen um das Feuer tanzen, fetzige Lieder singen und eine grandiose Zeit haben. Für alle, die nachts nicht mehr nach Hause wollen oder können, wird es Übernachtungsmöglichkeiten geben. Ihr braucht dafür nur Schlafsack und Isomatte. In der Anmeldung könnt Ihr angeben, ob Ihr übernachten wollt. 

 

 

SONNTAG

 

bis 10.30 Uhr Frühstück

Erste Sonnenstrahlen kitzeln an der Nase und der Tag beginnt entspannt mit einem offenen Brunch, um die Kräfte nach der Festnacht wieder zu sammeln.

 

10.30 Uhr gemeinsame Verabschiedung

Was für ein Fest! Wir verabschieden uns und schließen die gemeinsamen Tage mit Segen und Lied. Tschüss und auf bald!

 

12 -16 Uhr Abbau

Jetzt heißt es ran an das Zeug, denn nach einer Woche feiern gibt es eine ganze Menge abzubauen und aufzuräumen. Alle, die Bock haben mit anzupacken, sind herzlich eingeladen zu helfen! Gerne suchen wir auch jemand, der/die den Sprinter fahren mag (wir gehen von vielen zu müden Augen aus und hoffen auf Unterstützung).