Wo finde ich die nächste Pfadfinderinnen*gruppe?

Dies kannst du auf dem Gruppen-Finder auf der Internetseite des EJWs nachschauen! Dort sind alle unsere Standorte übersichtlich eingetragen oder bei unseren Gruppenüberblick sortiert nach Standorten. Bei Interesse an einer Gruppe melde dich am besten direkt bei dem dort angegebenen Gruppen- oder Sippenkontakt. 

 

Was macht die Heliand Pfadfinderinnenschaft?

Die Heliand Pfadfinderinnenschaft bietet christlich geprägte Arbeit für Mädchen* und junge Frauen* an. Dabei sind uns drei Säulen in der Arbeit wichtig: christliche Werte, emanzipatorische Arbeit und die Natur. In wöchentlichen Gruppenstunden wächst man als Gruppe zusammen und ist dazu eingeladen, Gemeinschaft zu erleben. Wenn mehrere Gruppen vor Ort existieren, gibt es Sippenveranstaltungen, die gruppenübergreifend vor Ort stattfinden. Darauf aufbauend finden unter der Organisation und Leitung von ehrenamtlichen Pfadfinderinnen und Finnen (Jugendleiterinnen) Lager, Fahrten und andere Veranstaltungen sippenübergreifend statt. An Wochenenden oder in den Schulferien geht es auf mehrtägige Zeltlager mit anderen Pfadfinderinnen oder auf Wanderfahrten in der eigenen Gruppe. Übernachtet wird dabei, wenn möglich, in der Natur in sogenannten Schwarzzelten. Im Laufe der Jahre und mit steigendem Alter gibt es immer mehr Möglichkeiten, auf Veranstaltungen mitzufahren - bis hin zu großen Wanderfahrten über mehrere Wochen ins Ausland. Ein Grundbaustein unserer Pfadfinderinnen*arbeit ist auch die Einladung zum Glauben. Deshalb gibt es auf unseren Veranstaltungen regelmäßig Angebote in Form von Andachten, Singen von (Worship-)Liedern oder auch Gottesdiensten.

 

Wie läuft die Anmeldung bei der Heliand Pfadfinderinnenschaft ab?

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Gruppenstunden sind offen für alle und können ohne weitere Hürden besucht werden. Einzig zu Veranstaltungen, zu denen im Laufe der Zeit immer wieder eingeladen wird, muss ma sich gesondert anmelden.

Auch wenn eine Anmeldung und feste Teilnahme an Gruppenstunden demnach kein Muss ist, ist es natürlich – insbesondere auch für die Gruppe – besonders schön, eine feste Gemeinschaft zu erleben.

 

Können auch Menschen anderen Geschlechts bei der Heliand Pfadfinderinnenschaft mitmachen?

Die Heliand Pfadfinderinnenschaft bietet mädchen*spezifische Jugendarbeit an. Alle Menschen, die sich als weiblich* definieren, sind eingeladen Teil unserer Gemeinschaft zu werden. Dies liegt in unserem pädagogischen Konzept begründet, Raum und Austausch innerhalb weiblicher* Lebensrealitäten zu schaffen. Dass Mädchen* heutzutage wirklich unter sich sein können, ist keine Selbstverständlichkeit, bietet aber wichtiges Potential für die individuelle Entwicklung. 
Für Jungs* gibt es die Möglichkeit, die Heliand Pfadfinderschaft zu besuchen.  Bei Interesse und weiteren Nachfragen findet ihr mehr Infos unter: www.heliand-pfadfinderschaft.de.

 

Was kostet die Teilnahme bei der Heliand Pfadfinderinnenschaft?

Die Teilnahme an den wöchentlichen Gruppenstunden ist grundsätzlich kostenfrei, es gibt also keinen festen Mitgliedsbeitrag oder ähnliches. Um die Finanzierung von organisierten Veranstaltungen zu gewährleisten, erheben wir dafür einen vorher in einer Einladung angekündigten Teilnahmebetrag. Meist ist dieser als solidarische Spanne verzeichnet, sodass man den Betrag den persönlichen Umständen angemessen wählen kann. 

 

Was wird für eine Teilnahme benötigt?

Zunächst können alle Interessierten unsere Gruppenstunden erst einmal vollkommen unverbindlich anschauen. Solltest du gerne wiederkommen wollen, empfiehlt es sich, über kurz oder lang das bordeauxrote Hemd, unsere Pfadfinderinnen*tracht, zu kaufen. Das Halstuch bekommst du kostenlos bei der entsprechenden Ernennung. 

Insbesondere für Veranstaltungen (Übernachtungen im Zelt etc.) wird es erforderlich sein, drei wichtige Ausrüstungsgegenstände zu haben: einen Schlafsack, einen passgenauen Wanderrucksack und ebenso passende Wanderschuhe. Für erste Fahrten ermöglichen wir gerne Ausrüstungsgegenstände zum ausleihen. Die Ausrüstung sollte kein Hindernis darstellen!

 

Wie alt muss ich sein, um die Gruppenstunden besuchen zu können?

Dies ist abhängig davon, welche Altersstruktur aktuell vor Ort existiert. Unsere jüngsten Gruppen fangen bei 8 Jahren an. Ob es eine Gruppe in der entsprechenden Altersstufe bei Ihnen in der Nähe gibt, können Sie einfach in unserem Gruppen-Finder nachschauen oder bei unseren Gruppenüberblick sortiert nach Standorten!

 

Muss ich evangelisch sein, um mitmachen zu können?

Auch wenn die Heliand-Pfadfinderinnenschaft grundsätzlich evangelisch ausgerichtet ist, bedeutet das nicht, dass wir uns anderen Konfessionen oder Glaubensrichtungen verschließen. Ganz im Gegenteil: Gemäß unseres christlichen Grundverständnisses nehmen wir gerne jede Interessierte auf. Allerdings sollte die Bereitschaft bestehen, sich mit dem christlichen Glauben auseinanderzusetzen.

 

Wer leitet die Gruppen?

Unsere Gruppenleiterinnen* (Finnen) sind meist zwischen 15 und 19 Jahren alt und sind neben ihrer eigenen Erfahrung  außerdem auch als Jugendleiterinnen* ausgebildet. Sie haben einen entsprechenden Jugendleitungskurs besucht und erfolgreich absolviert. Als Nachweis dient die sogenannte Jugendleitercard (JuLeiCa), die bundesweit anerkannt ist und zum Ende der Ausbildung überreicht wird. Ein Jahr lang besuchen unsere Anwärterinnen gemeinsam Fortbildungen und lernen dabei alle Aspekte von Gruppen- und Jugendleitung kennen. Dazu gehören unter anderem allgemeine rechtliche Grundlagen, Gruppendynamik und Pädagogik, sowie pfadfinderinnen*spezifische Inhalte wie beispielsweise das Organisieren von Zeltlagern.

 

Was ist mit der Barrierefreiheit?

Wir wollen Vielfalt in unseren Gruppen leben und die Teilnahme von allen ermöglichen. Ob eine Barrierefreiheit für alle Anliegen und Bedürfnisse vorhanden ist, muss in Absprache mit den jeweiligen Gruppenleiterinnen* vor Ort erfolgen. So gilt es z.B. zu klären, inwieweit eine inviduelle Betreuung möglich ist. Am besten treten Sie mit dieser Frage direkt an eine Gruppe in Ihrer Nähe heran oder wenden sie sich an das HMP Büro!

 

Wer haftet im Schadensfall?

Da die Heliand Pfadfinderinnenschaft im Dachverband des Evangelischen Jugendwerks Hessen e.V. (EJW) organisiert ist, übernimmt im Falle von Verletzungen (o.ä.) während unserer Veranstaltungen der jeweilige Ortsverband, das sogenannte Ortswerk, die Haftung.